Refurbished Galaxy Note 7 könnte Galaxy Note FE heißen

Refurbished Galaxy Note 7 könnte Galaxy Note FE heißen

36
0

Das Samsung das Galaxy Note 7 mit einem kleineren Akku wieder auf den Markt bringen möchte, ist zwar schön und gut, allerdings könnte man über den Namen etwas diskutieren. Denn wie man bislang annahm, könnte das Note 7 mit einem „R“ im Namen ergänzt werden, und Note 7R heißen. Ein wirklich guter Name ist dies nicht, vor allem weil man mit dem Namen logischerweise das Debakel in Verbindung bringen würde. Scheinbar scheint Samsung dieser Name auch nicht zu gefallen, wie etnews.com nun berichtet. Laut diesem Bericht, soll Samsung das Galaxy Note 7 in Galaxy Note FE umbenennen. Dabei steht das „FE“ für Fandom Edition. Damit will Samsung scheinbar gezielt die Note 7 Fans ansprechen, was auch nötig ist.

Denn weiter im Bericht heißt es, das Samsung lediglich 300.000 Einheiten des Galaxy Note FE produzieren möchte bzw. kann. Außerdem sagte man, das man das Galaxy Note FE Ende Juni in Korea auf den Markt bringen will.

Das Note FE soll über einen 3.200 mAh Akku verfügen, der im Vergleich zum Original etwas reduziert wird. Die anderen Spezifikationen sind gleich. Im Klartext heißt dies, ein 5,7″ Quad HD Super Amoled Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 pixel, ein Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor mit 4 GB RAM, 64 GB internem Speicher und Android 7.0 Nougat. Laut anderen Berichten soll das Note FE $520 kosten, was umgerechnet circa 465€ sind.

amazon.de Top-Angebote aus Elektronik & Foto